Im Gespräch mit Hamburger Swing- und Jazzmusikern und einer Sängerin - heute werfen wir mal einen Blick hinter die Kulissen :-)

Wir erfahren, warum ein Musiker eigentlich und ausgerechnet Jazz spielt. Was das Besondere daran ist, beim Spiel viel zu improvisieren oder ganze Arrangements für eine Band zu schreiben. Warum viele Musiker gerne für Tänzer spielen. Für welche Art von Swing ihr Herz besonders schlägt. Hot Jazz, Swing, Dixieland – was ist was? Und manchmal gibt es auch sehr einzigartige, faszinierende Geschichten, was Musiker auf dem Weg zu ihrem eigenen Stil so alles erlebt haben.

Die eine und andere Live-Kostprobe wird es selbstverständlich auch geben! 

Nach dem Talk noch Tanz mit DJ Mr. Pingle!

Mit dabei:
Benjamin Dau – spielt Leadgitarre bei Duke & Dukies und Danube’s Banks

Dagmar Cohnen – singt bei den Ballroom Buskers

Gunther Andernach – spielt Waschbrett bei den Jazz-O-Maniacs und bei One Trick Pony

Helge Sachs – spielt Klarinette und diverse Saxophone bei Shreveport Rhythm und den Bourbon Street Stompers

Markus Voigt – spielt Posaune häufig beim Swinging Ballroom und Thalia Tanztee sowie bei Riverside Jazz Connexion und ist eine Schnittstelle zwischen der Hamburger Swingtanz-Szene und Hamburger Jazzmusikern

Moderation: Nina und Konstantin (Swingwerkstatt)

Einlass: 14:30 Uhr
Start: 15:00 Uhr
nach dem Talk noch Tanz bis ca. 18:00 Uhr, DJ: Mr. Pingle
Unkostenbeitrag: 3,00 €

swingwerkstatt.de