The Bronze Medal + Young Werther



  • 73/Kleiner Donner (map)
  • Schulterblatt 73
  • 20357 Hamburg
  • Germany

TIckets

The Bronze Medal stehen schon eine ganze Weile auf dem Zettel aufmerksamer Musikjo-
urnalisten und indiefolkpop-affiner Musikliebhaber. Aber ähnlich wie in ihren Stücken
haben die Briten keine Eile kein Schnellschuss, keine Hektik, sondern Entschleunigung
und Behutsamkeit.
Nach einer gut besuchten bis ausverkauften Tour im Frühjahr 2015 haben The Bronze Medal
auch auf einigen kleinen, feinen Festivals gespielt, u.a. beim Haldern Pop, beim Folk im Park
und beim Burning Eagle Festival – und das aus dem Stand, ohne deutsches Label im Rücken.
Angefangen hat alles 2009 in Norwegen. Robin Southwell und Chris Hillier mieteten sich ein
kleines Häuschen und The Bronze Medal waren geboren. Zurück im heimatlichen Bath in England stießen Mike Barnett (Bass), Daniel Rogers (Piano und Orgel) und Rory O’Gorman (Drums) hinzu. Während die fünf noch halb im Studium steckten, nahmen sie mit Produzent Paul Corkett (Björk, The Cure) 2011 ihre erste EP auf. Die erste Single „Milk“ lies damals schon erahnen, was wir hier an filigranem, einfühlsamem Indiefolkpop zu erwarten haben: eine elegante Einfachheit, unter der viel mehr schlummert als die Summe einzelner Instrumente.
Ihr Debut „Darlings” ist am 6. Oktober 2014 erschienen: 9 Songs, aufgenommen in Reykjavik
mit Valgéir Sigurdsson, der bereits mit Björk, Feist, Damon Albarn und Sigúr Ros gearbeitet hat.
Ein spannender Hoffnungsträger für Freunde von geduldigen Grower-Songs, Indiepop-Intimität, folkigem Kaminknistern und minimalistischen Songstrukturen.

www.facebook.com/thebronzemedalmusic

Support by YOUNG WERTHER
www.facebook.com/youngwerthermusic