"Deutschland is a good Country"



Die Amnesty International Hochschulgruppe Hamburg lädt zum FIlmabend in die 73. Gezeigt wird der Film "Deutschland is a good country".

"Deutschland is a good country beleuchtet die Heimatfront des deutschen Einsatzes in Afghanistan. Im Zentrum des Films stehen Soldatenfamilien und afghanische Flüchtlinge. Ihren Kampf mit dem Krieg und seinen Folgen hier in Deutschland begleitet Deutschland is a good country über viele Monate.

Zahoor ist ein afghanischer Bauernjunge. Seine Eltern wurden von den Taliban ermordet.Er floh allein nach Europa und strandete in Deutschland. Sein neues Leben soll hier beginnen. Naemi ist tiefgläubige Christin. Ihr Mann ist im Krieg. Sie muss mit ihrer Rolle als Soldatenfrau leben und damit, dass ihr Mann im Zweifel töten muss. Susann ist Mutter. Ihr junger Sohn riskiert bei der schnellen Eingreiftruppe täglich sein Leben. Er ging nach Afghanistan um ein echter Mann zu werden. Für die Mutter ist sein Einsatz täglicher Horror. Sonja ist eine moderne afghanische Frau. Sie floh vor dem Krieg nach Deutschland, um ihren Kindern ein besseres Leben zu geben. Jetzt kämpft sie mit den Behörden und gegen die Erinnerung.

Deutschland is a good country ist kein Film gegen den Krieg, sondern ein Film, der zeigt, der Krieg ist hier. "

Trailer zum Film

Beginn: 19.30 Uhr
Der Eintritt ist frei!