Christy&Emily + Tom Brosseau - verlegt in die Astra Stube!



  • 73/Kleiner Donner (map)
  • Schulterblatt 73
  • 20357 Hamburg

ACHTUNG! NEUE VENUE! Das Konzert ist vom Kleinen Donner in die Astra Stube verlegt!

Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit!

Einlass 20.30 Uhr | Beginn 21.30 Uhr

Mit ihrem neuen, noch unbetiteltem, 5. Album im Gepäck, kommt das Brooklyner Folkrock Duo Christy & Emily zusammen mit dem großen Singer - Songwriter Tom Brosseau (Los Angeles), der das Vorprogramm gestaltet, auf ihre mittlerweile 6. Tournee nach Deutschland.

CHRISTY & EMILY
Christine Edwards und Emily Manzo sind Veteranen der New Yorker/Brooklyn Musik Szene. 2007 veröffentlichten sie ihr Debut-Album "Gueen´s Head" auf dem Social Registry Label. Dieser Veröffentlichung folgte eine Tour in Europa als Support der britischen Postpunk Kult-Band The Nightingales. Dies führte zu ihrem zweiten Album "Superstition" auf dem englischen Label BIG PRINT des Nightingales Sängers Robert Loyd. Aus dieser Kollaboration ergab sich dann die Zusammenkunft mit Hans Joachim Irmler, dem legendären Organisten der deutschen Krautrock Veteranen Faust. (Hintergrund: Die Nightingales hatten 2009 ein Album auf Irmler´s Label Klangbad veröffentlicht). Das dritte Album "No Rest" wurde dann in Irmler´s Faust Studios aufgenommen und produziert und auf dessen Klangbad Label im Jahr 2010 veröffentlicht.

2011 kehrten Christy&Emily abermals in die Faust Studios nach Deutschland zurück. Diesmal zusammen mit dem Bassisten Peter Kerlin und der Schlagzeugerin Kristin Müller. Daraus entstanden ist das vierte Album „Tic Tac Toe“, welches im Februar 2012 von Klangbad veröffentlicht wurde. Weitere erfolgreiche Tourneen folgten und mit ihnen wuchs die Fan Gemeinschaft.

Christine Edwards lernte im jungen Alter von 16 Jahren das Gitarren spielen mit Hilfe eines Tabulatur Buchs namens „Ride The Lighting“ . In den letzten Jahren spielte sie Gitarre und Schlagzeug in unterschiedlichsten Projekten und Bands wie z.B. The Lil Fighters, the Sumerians, The Totallys, und auch bei den Nightingales. Außerdem unterrichtet sie "Song Writing" in einem Ganztages-Schul Programm.

Kyle Gann von der Village Voice bezeichnete Emily Manzo als "dynamite young pianist" und die New York Times lobte einer ihrer jüngsten Auftritte mit den Worten " Manzo´s Aufmerksamkeit für das Detail war außergewöhnlich. Sie hatte eindeutig die Noten des Komponisten unter ihren Fingern und seine besonderen Klangfarben der Erinnerung verpflichtet."
Emily spielte in den U.S.A und Europa Konzerte und auf Festivals für Kammer Musik, experimenteller Musik und Rock-Musik. Im September 2011 hatte sie ihr klassisches Vocal Debut zusammen mit Jessica´s Pavones Song Cycle in New York, ein Konzert, welches von der Jerome Foundation finanziert wurde. Sie führte bereits Arbeiten von John Luther Adams, Kyle Gann, Susie Ibarra, Matthew Welch, Aaron Siegel und Rodney Sharman auf. Ihre Abschlüsse machte sie am New England Conservatory, Oberlin Conservatory of Music und an der Columbia Universität.

https://www.christyandemily.com/


TOM BROSSEAU

Tom Brosseau ist ein hochangesehener amerikanischer Gitarrist und auf einzigartige Weise singender Geschichtenerzähler in der Tradition eines Woody Guthrie.

Geboren ist Brosseau in Grand Forks, North Dakota und lebt seit einigen Jahren in Los Angeles. Grand Forks ist auch ein von John Doe produziertes Konzept Album betitelt, das von Loveless Records 2007 veröffentlicht wurde. Es behandelt auf anrührende Weise eine große, Grand Forks fast komplett vernichtet habende Überschwemmung im Jahr 1997.

Am 21. Januar 2014 erscheint Brosseaus 9. Album „Grass Punks“ auf Tin Angel Records. Die neue Single „Cradle Your Device“ erschien bereits am 2. Dezember 2013. Brosseau ist seit Veröffentlichung seines ersten Albums „North Dakota“ im Jahr 2002 praktisch ständig auf Tournee.

Zusammengearbeitet hat er mit der Weltklasse-Violinistin Hilary Hahn, den Bands Müm und Amina, Damien Jurado, dem P.J. Harvey Produzenten John Parrish (der Brosseaus Album „Cavalier“ produzierte) und dem bekannten Schauspieler John C. Reilly (deren gemeinsame Single auf Jack Whites Label Third Man Records veröffenticht wurde) und vielen anderen.Zusammen mit der Sängerin und Gitarristin Angela Correa spielt Brosseau in der Band „Les Shelleys“, deren selbstbetiteltes Debut Album 2010 auf dem Fat Cat Label erschien.Brosseaus neues Album „Grass Punks“ wurde mit Sean Watkins von Nickel Creek, der Sara Watkins Band und der Watkins Family Hour aufgenommen.

http://www.tinangelrecords.co.uk/tom/index.html
http://www.tombrosseau.com/