Owls by Nature (Can) & Christopher Paul Stelling (US) - The Hunted Tour



  • 73/Kleiner Donner (map)
  • Schulterblatt 73
  • 20357 Hamburg
  • Germany

„The Hunted” Tour 2014 präsentiert von OX & Livegigs

Seit Frühjahr 2010 sind Songschreiber, Sänger und Gitarrist Ian McIntosh und Bassist und Sänger Sean Hamilton Owls By Nature, und drei Jahre später, nach unzähligen Auftritten in der kanadischen Heimat, dem erfolgreichen Debüt „Backwater“ und seitdem in beständiger Quintettbesetzung, präsentieren die Folk-Punks aus Edmonton ihr Meisterwerk „Everything Is Hunted“. Schon mit den ersten federnden Akustikgitarrenakkorden, der twangy Leadgitarre und dem dringlich flehend einsetzenden Gesang des Openers „Makers“ lässt sich erahnen, dass hier Großes bevorsteht.
Owls By Nature wurden im April 2010 in Edmonton, Alberta von den aus dem benachbarten British Columbia stammenden Musikern Ian McIntosh (Leadgesang, Gitarren) und Sean Hamilton (Bass, Gesang) gegründet. Der Bandname verweist auf die herausfordernden Proben dieser Zeit, als die beide Freunde nach ihren Daytime Jobs vom Feierabend bis in die frühen Morgenstunden als Nachteulen ihre ersten gemeinsamen Songs schrieben. Nach den kurz darauf stattfindenden ersten Auftritten entwickelte sich das Kernduo in den folgenden Monaten zu einer erweiterten, losen und oft wechselnden Besetzung, die schon bald zu überregionalen und unterbezahlten Touren im Heimatland aufbrach und gelegentlich bis zu sieben Musiker umfasste.
Fasziniert von der eigenen rasanten Weiterentwicklung auf Tour, dem sprichwörtlichen „growing up in public“, ließen die Mittzwanziger keine Gelegenheit aus, auf die Bühne zu stürmen. Ihr rauer, halbakustischer Folk mit viel hemdsärmeligem Rock- und Punkethos ließ jedes Publikum sofort aufmerken und sorgte meist wenige Minuten später für ausgelassen feiernde, überfüllte Lokale. Anfang 2011 erschien das in Triobesetzung aufgenommene 8-Song-Debütalbum „Backwater“, kurz darauf stiegen Cory Dee (6-String- Banjo, Keyboards, Gesang), Doc De Groot (Leadgitarre, Lap Steel, Mandoline, Gesang) sowie der Soundengineer des Debüts, Fred Brenton (Schlagzeug, Melodica) als feste Mitglieder in die Band ein. Mit verstärkter Schubkraft kehrten die Owls By Nature zurück auf die Straßen, konnten mit erweitertem Klangköper und arrangementtechnischen Vorteilen ihrer musikalischen Vision völlig neue Ebenen hinzufügen.
Für das Folgealbum „Everything Is Hunted“ ging das Quintett bestens vorbereitet ins Studio und kehrt mit zehn vitalen, abwechslungsreichen, unmittelbar beseelten und raffiniert ausproduzierten Songs zurück, die förmlich danach schreien, endlich auch auf den Bühnen außerhalb Kanadas Gehör zu finden.
www.owlsbynature.com

Support: Christopher Paul Stelling
www.christopherpaulstelling.wordpress.com